Portrait


Nach rund 5-jähriger Entwicklungszeit wurde das "Magic-Bike", ein elektrisch betriebener Stehroller, zur Marktreife geführt. Viktor Borsodi, ausgebildeter Turn- und Sportlehrer ETH II, kreierte einen Einzeltransporter der besonderen Art. Durch die Vielfalt der Bewegungserfahrungen aus dem früheren Berufsleben Borsodi's, wagte er sich an ein Mobilitätsprojekt, welches den Bedürfnissen eines "Menschen in Bewegung" gerecht werden sollte. Ziel des Projekts war, einen motorisierten Stehroller auf Basis eines 3-Rads zu entwickeln, der höchsten Stabilitätsansprüchen genügen sollte. Zudem müsste das Fahrverhalten der natürlichen Kurvenbewegung so identisch wie möglich nachempfunden werden können. Dies gelang Borsodi auf eindrückliche Art und Weise, indem er den Rahmen und die Hinterachse durch Spezialdämpfer miteinander verband. 5000 Arbeitsstunden waren nötig, um das Fahrzeug perfekt abzustimmen und somit einen Stehroller für alle Ansprüche zu kreieren. Ob für Industrie oder Freizeit, das Magic-Bike erfüllt alle Ansprüche! Es kann in Sekunden so umgebaut werden, dass es als Materialtransporter für Einkäufe oder aber auch als Fahrzeug auf Golfplätzen verwendet werden kann. Selbst als Reinigungsfahrzeug für öffentliche Dienste kann es perfekt eingesetzt werden. Und wer die Ruhe sucht, der kann mit dem Magic-Bike die vielen herrlichen Fahrrad Routen der Schweiz befahren, denn Dank der Batterielösung sind Tagestouren von weit mehr als 50 Kilometern möglich. Das Magic-Bike wird mit einer 48V/11Ah Batterie gespiesen und eine 2. Reservebatterie kann jederzeit am Fahrzeugrahmen mitgeführt werden. Dieses Reserve-Energiepaket lässt den Fahrer stets sehr entspannt fahren, denn er weiss, dass die Batterie in Sekunden gewechselt werden kann, sobald man mit dem 1. entladenen Akku stehen bleiben sollte!  Der 500 Watt Radnabenmotor im Vorderrad lässt keine Wünsche offen. Ein hoher Drehmoment sorgt für enorme Kraft am Berg und selbst bei "giftigen" Steigungen lässt das Magic-Bike den Fahrer nicht im Stich! 

 

Die Magic-Bike GmbH hat ihr erstes Fahrzeug mit dem passenden Namen "SPEEDY" bereits im Herbst 2015 lanciert und in einer kleinen Nullserie 2016 auf den Markt gebracht! 2017 folgte eine Serie mit speziell entwickelten Karbonkomponenten, die dem Fahrzeug einen edlen, äusseren Touch verleihen. Ab 2018 folgt eine technische Verbesserung, die Version "Swiss Edition 2018", mit interessanten Neuerungen im Motorantrieb und den elektronischen Komponenten. So wird zum Beispiel die Geschwindigkeit durch einen Schalter in 3 Stufen manuell einstellbar sein. Ebenso wurde das Gesamtgewicht nochmals um 4 kg reduziert. Die Motoren werden neu mit einem sehr leichten Planetengetriebe ausgerüstet und reduzieren dadurch das Gewicht um 3kg. 

 

Und beim Magic-Bike hat die Zukunft bereits begonnen! 1 Jahr dauerte die Entwicklung eines Karbonrahmens. Nun finden im 2018 die letzten Tests statt und ab Sommer 2018 wird eine erste, limitierte Stückzahl (30) auf den Markt kommen. Informationen und Preise zur Karbonversion folgen demnächst!